Anmelden
DE

                                                                                             Presseinformation zum Geschäftsjahr 2018                                                                                                                                                                                           der                                                                                                                                                                                                                                                                                           Kreissparkasse Birkenfeld

                                                                       (Birkenfelder Landesbank)

                                                                                                          - Gemeinsam allem gewachsen -

 

Die Kreissparkasse Birkenfeld blickt auf ein insgesamt ordentliches Geschäftsjahr 2018 zurück. Die Bilanzsumme beträgt zum Jahresende 1.421,4 Mio. €; wir werden einen Gewinn in Höhe von 2,4 Mio. € ausweisen können.  Diesen verwenden wir zur Stärkung unserer Eigenkapitalbasis.
Der Verlauf des Geschäftsjahres stellt uns insgesamt zufrieden; wir danken an dieser Stelle  unseren engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Die uns anvertrauten Kundengelder haben wir weiterhin über der Grenze von einer Milliarde stabilisieren können (1.170,0 Mio. €).
Hierbei hat sich der Trend, dass Einlagen mit flexiblen Verfügungsmöglichkeiten gegenüber Einlagen mit vereinbarten Laufzeiten verstärkt von unseren Kunden nachgefragt werden, gefestigt.

Im Kreditgeschäft konnte eine Steigerung gegenüber dem Vorjahr auf nunmehr 990,9 Mio. € verzeichnet werden. Dies bedeutet ein Plus von 3,09%.
Insbesondere im Bereich der Personalkredite sind die größten Zuwächse erkennbar (+13,48%).

Mit den Entwicklungen unseres Verbundgeschäfts sind wir zufrieden. Sowohl im Versicherungsgeschäft als auch beim Bausparen bewegen wir uns innerhalb der von uns gesetzten Ziele.

Die Zahl der Girokonten bewegt sich auf Vorjahresniveau. Insgesamt sind rund 29.900 Konten für das Homebanking freigeschaltet.
Das bedeutet gegenüber dem Vorjahr ein Plus von fast 42%.

Im abgelaufenen Jahr haben wir 28 stationäre Standorte (18 Geschäftsstellen und 10 SB-Standorte) betrieben. Insgesamt 84 Selbstbedienungsgeräte ermöglichen die
Versorgung unserer Kundschaft mit Basisbankdienstleistungen wie Bargeldverfügungen und Einzahlungen, der Eingabe von Überweisungen an unseren Überweisungsterminals sowie den Abruf von Kontoauszügen rund um die Uhr an sieben Tagen pro Woche. Daneben fährt unsere Fahrbare Geschäftsstelle wöchentlich 44 Haltepunkte an. In unserer Direktfiliale wickeln unsere
Kolleginnen und Kollegen telefonisch mittlerweile eine Vielzahl von Serviceleistungen ab.

Im Rahmen unseres Spenden- und Sponsoringkonzeptes sowie mit den Erlösen aus den drei Sparkassenstiftungen unterstützt unsere Sparkasse regelmäßig Institutionen, Organisationen und Vereine sowie Projekte aus den Bereichen Soziales, Kultur, Umwelt, Sport, Bildung, Erziehung und Wirtschaftsförderung  in der Region. Im abgelaufenen Geschäftsjahr beliefen sich diese Zuwendungen und Beiträge auf insgesamt rund 921 T€.

Ende des Jahres 2018 beschäftigten wir 350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter; davon 21 Auszubildende. Damit gehört die Kreissparkasse auch weiterhin zu den größten Arbeitgebern der Region.

Idar-Oberstein, 25.02.2019

Gez. Der Vorstand

Auf dieser Seite finden Sie die Geschäftsentwicklung der Kreissparkasse Birkenfeld für das Jahr 2018 und den aktuellen Offenlegungbericht.  

Geschäftsentwicklung 2018

Wir sind mehr als eine Bank.
Wir sind die Sparkasse.  

Offenlegungsbericht 2018

Offenlegung gemäß CRR zum 31.12.2018

i